Saisonfazit B2-Junioren 2012/2013

Aus RB Leipzig Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Saisonfazit

Winterspecial

Irre Bilanz mit 10 Siegen und keinem Gegentor

Was für eine Hinserie unserer U16! Die B-Junioren dominieren als Aufsteiger die Bezirksliga Nord und haben alle zehn Spiele ungefährdet für sich entscheiden können. Damit sind wir Tabellenerster und rangieren sechs Punkte vor Verfolger Olympia Leipzig. Auch Olympia ist noch ohne Punktverlust, hat aber zwei Spiele weniger ausgetragen – darunter das Duell mit unserer Mannschaft.

Überragend! Die Roten Bullen gewannen nicht nur alle Partien, sondern hielten auch in jedem Spiel die Null! 800 Minuten ohne Gegentreffer sind absoluter Bestwert aller RB-Teams. Mit 75 geschossenen Toren sind wir auch in der Offensive das Maß der Dinge (höchster Sieg: 18:0 bei Lok Engelsdorf).

Im Landespokal bestätigte die U16 ihre starke Ligaleistung, schaltete schon drei Gegner aus, zuletzt den Landesligisten Borea Dresden mit 2:1.

Aktuelle Tabellenposition: 1., Bezirksliga Nord
Bester Torschütze: Jonas Arnold – 11 Tore
Pokal: Viertelfinale Sachsenpokal (30.03., Dynamo Dresden)

Saisonstart

"Die Spieler freuen sich auf die neuen Herausforderungen!"

B-Junioren spielen nach Aufstieg in der Bezirsksliga Nord | 10 verbleibende und 8 neue Spieler bilden den Kader | Auftakt im Heimspiel gegen SSV Markranstädt

Nach dem Titelgewinn unserer U16 in der Stadt- und dem Aufstieg in die Bezirksliga startet die Mannschaft um Trainer Nico Knaubel an diesem Wochenende in die Punktspielsaison 2012/13. Die B-Junioren empfangen am 1. Spieltag den SSV Markranstädt (Sonntag, 16. September; Anstoß: 10.30 Uhr).

Die U16 hat eine sechswöchigen Saisonvorbereitung mit acht Testspielen, einem Trainingslager und der Teilnahme an der „Next Generation Trophy in Salzburg“ (gemeinsam mit der U17) hinter sich und möchte auch in der neuen Liga vorn mitspielen.

Der Kern der Mannschaft blieb zusammen und wurde durch sechs Zugänge aus der U15 sowie zwei neue Spieler vom 1. FC Lok Leipzig (Giovanni Datemasch, Stefan Sander ergänzt).

U16-Trainer Nico Knaubel:
„In unserer Mannschaft gibt es eine hohe Leistungsdichte, alle Spieler haben einen gute fußballerische Qualität. Deshalb gehen wir ambitioniert in die Saison.

Die Jungs freuen sich auf die neuen sportlichen Herausforderungen und zeigen einen unwahrscheinlichen Siegeswille und Ehrgeiz auf die neue Saison!"

Nachdem Frank Leicht am Dienstag als neuer Trainer der U17 vorgestellt wurde, absolvierten beide B-Junioren-Teams in dieser Woche gemeinsame Trainingseinheiten, sodass sich Leicht einen Überblick bezüglich der Leistungsdichte verschaffen konnte. Auch personell wird es weiter einen engen Austausch zwischen U17 und U16 geben.