Relegation Rückspiel RBL 2012/2013

Aus RB Leipzig Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Spieldaten
Zeit: So., 02.06.2013, 14:00
Saison: Regionalliga Nordost 2012/2013
Wettbewerb: Aufstiegs-Relegation 2012/2013
Ansetzung: SFL - RBL
Schiedsrichter: Thorsten Schriever
Spielort: Lotte,
connect-m-Arena
Zuschauer: 5.604
Tore: 1:0 Willers (27.)
2:0 Schmidt (90.+5)
2:1 Willers (96.) ET
2:2 Kutschke (110.) FE
Links: Vorbericht RBL #1
Vorbericht RBL #2
Vorbericht SFL
Bericht RBL
Bericht RBL #2
Bericht SFL
Bericht RB-Blogger
Hinspiel
Torschützenliste
1. Platz Kutschke 2
2. Platz Matthias Morys 1

Aufstellung des RB Leipzig:

  • Mannschaft
test Tor: Coltorti
test Abwehr: Müller (Kapitän der Mannschaft), Hoheneder Gelbe Karte31., Franke, Heidinger Gelbe Karte8.
test Mittelfeld: Röttger Kapitän der Mannschaft (76. Ernst), Kaiser Gelbe Karte90., SchulzRockenbach Gelbe Karte10. (61. Morys)
test Sturm: Kammlott Gelbe Karte85. (85. Sebastian), Kutschke Gelbe Karte110.
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben


Aufstellung des Sportfreunde Lotte:

  • Mannschaft
test Tor: Buchholz Gelbe Karte109.
test Abwehr: Kunert Gelbe Karte19., Nauber, Willers Kapitän der Mannschaft, Hohnstedt Gelbe Karte50.
test Mittelfeld: Grieneisen (69. Chahed), Gorschlüter (85. Wiwerink Gelbe Karte89.), Wingerter (76. Schmidt), Freiberger
test Sturm: Prokoph Gelbe Karte76., Kotuljac Gelbe Karte24.
  • Ersatzspieler: Görrissen (TW), Büscher, Gataric
  • Trainer: Maik Walpurgis
  • Co-Trainer: Ovid Hajou
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben


Statistiken

Tordaten
Tor Minute Torschütze Fuß Torart Vorlagengeber Fuß Vorlagenart
2:1 96. Willers Eigentor Morys R Schuss
2:2 110. Kutschke R Foul-Elfmeter Schulz Elfmeter-Foul
Wettbewerbsstatistik
Toptorjäger Tor 2 Kutschke
Topscorer Scorerpunkte 2 Kutschke
Morys
Topsünder Gelbe Karte 2 Kaiser


Spielbericht

DRAMATISCHES RELEGATIONS-RÜCKSPIEL! 2:2 NACH VERLÄNGERUNG BRINGT UNS IN LIGA 3!!!

Lotte versuchte von Beginn an Druck aufzubauen, um das frühe Tor zu erzwingen. Unsere Mannschaft fand aber sofort ihre Ordnung, agierte unaufgeregt und nahm die Duelle voll an. Dennoch ging es auf beiden Seiten gleich richtig zur Sache und es entwickelten sich hitzige Zweikämpfe – schon nach zehn Minuten hatten Sebastian Heidinger und Thiago Rockenbach die Gelbe Karte kassiert.

Unsere erste gute Offensivszene war ein Freistoß von Dominik Kaiser, den Lotte aber klären konnte (9.). Die erste Top-Chance hatte unsere Elf nach dem ersten Eckball der Partie. Fabian Franke kam nach Rockenbachs Eingabe zum Kopfball, SFL-Schlussmann David Buchholz hielt jedoch sicher.

Auch Fabio Coltorti war hellwach und klärte gegen den heranstürmenden Aleksandar Kotuljac (20.). Der nächste Schuss der Gastgeber durch Kevin Freiberger ging deutlich daneben (22.).

Lotte geht nach Freistoß in Führung / Chancen-Feuerwerk vor der Pause

Fünf Minuten später ging Lotte in Führung. Eine Freistoßeingabe köpfte Tobias Willers am langen Pfosten zum 1:0 ein (27.).

Die Sportfreunde witterten nun ihre Chance und setzten direkt nach, Roman Prokoph verzog im Strafraum nur knapp (28.). In dieser Phase unterliefen uns zu viele Fehler und einfache Fouls. Auch der nächste Hochkaräter gehörte Lotte, wieder kam Prokoph nach einem Konter über die linke Seite zum Abschluss, knallte aber erneut vorbei (36.).

Kurz vor der Pause zeigten wir uns endlich wieder gefährlich im Lotter Strafraum. Nach feinem Röttger-Pass wurde Bastian Schulz‘ Schuss gerade noch zur Ecke abgefälscht (38.). Die Riesen-Möglichkeit zum Ausgleich hatte dann Rockenbach. Herrlich eingesetzt von Kammlott traf unser Brasilianer aus elf Metern den Ball aber nicht voll, sodass Buchholz einen Ausgleichstreffer verhindern konnte (43.).

Rockenbach hat Ausgleich auf dem Schlappen / Lotte weiter brandgefährlich

Auch Lotte kam zu einer weiteren Möglichkeit, Coltorti parierte sicher gegen Prokoph. Auf der Gegenseite steckte Röttger überragend auf Rockenbach durch, der war schon an Buchholz vorbei, der Lotte-Torwart warf sich aber mit einem sensationellen Reflex in den Schuss aus spitzem Winkel (45.). Die letzte Chance in Halbzeit eins köpfte Prokoph nach einem Eckstoß über das Bullen-Tor (45.).

Ohne Wechsel in die zweite Halbzeit / Irre Relegations-Kampf mit Einsatz bis zum Umfallen

Beide Mannschaften kamen unverändert zurück aufs Spielfeld. Die erste Möglichkeit nach dem Seitenwechsel hatte Stefan Kutschke nach guter Kombination zwischen Kammlott und Röttger, sein Schussversuch wurde gerade noch geblockt (48.).

Schrecksekunde in der 53. Minute! Die Sportfreunde spielten sich auf der linken Seite durch und Prokoph netzte ein. Schiedsrichter Thorsten Schriever (Dorum) sah aber korrekterweise ein Handspiel bei der Flanke und gab den Treffer nicht.

Auch bei der nächsten Aktion stand der Unparteiische im Mittelpunkt. Röttger wurde im Strafraum von den Beinen geholt – der Elfmeterpfiff blieb aus (60.). Eine Minute darauf zog unser Mittelfeldspieler aus 22 Metern ab, Buchholz war mit den Fäusten zur Stelle (61.). Kurz zuvor kam Matthias Morys für Rockenbach.

Beide Mannschaften mit Chancen / SFL macht schießt sich in der Nachspielzeit in die Verlängerung

Lotte warf weiter alles ins Spiel, es wurde um jeden Meter gekämpft und war ein absolut ausgeglichenes Duell. Coltorti fingerte eine lange Flanke aus der Gefahrenzone (69.), Kutschke verpasst nur um Zentimeter das 1:1 (70.). In der 71. Minute warf sich unser Torwart überragend in den Schuss von Kotuljac und verhinderte das zweite Gegentor. Auch die nächste brenzlige Situation konnten wir bereinigen (74.).

Die Sportfreunde drückten auf das 2:0, aber unsere Jungs bissen sich für den Aufstieg in jeden Zweikampf. Es war jetzt ein echter Abnutzungskampf, beide Mannschaften waren platt, dennoch setzten wir noch den einen oder anderen Konter zur Entlastung. Henrik Ernst und Tim Sebastian waren nun im Spiel, um die Defensive zu stabilisieren.

Und dann kam das Unerwartete! Mit der letzten Aktion der regulären Spielzeit schob Dennis Schmidt zum 2:0 ein (90.+2) und das Spiel ging in die dreißigminütige Verlängerung!

Verlängerung: Morys schießt die Roten Bullen in Richtung 3. Liga

Nachdem Lotte in der Gesamtwertung aus beiden Spielen ausgeglichen hatte, waren wir nun auch wieder offensiv gefragt.

Und das setzten die Roten Bullen genial um! Matthias Morys zog unwiderstehlich davon und legte den Ball an Buchholz zum 1:2 in die Maschen – alle Leipziger Bullen rasteten jetzt komplett aus (95.)! Jetzt waren wir wieder oben!

Morys hatte wenig später sogar den Ausgleich auf dem Schlappen, sein Heber landete nur knapp neben dem linken Pfosten (97.). Wir waren jetzt richtig am Drücker! Hoheneder zwang Buchholz mit seinem wuchtigen Kopfball zu einer Glanztat (102.) und köpfte 60 Sekunden später knapp drüber (103.). Aber auch Lotte tauchte weiter gefährlich vor unserem Tor auf – ohne Folgen!

Die Gastgeber warfen nun alles nach vorn – für uns entstanden Räume! Morys (107.), Ernst (108.) und Franke (109.) verpassten die vorzeitige Entscheidung!

Für die sorgte dann Stefan Kutschke per Foulfemeter – den er wie im Hinspiel trocken verwandelte, Schulz war umgesenst worden.

Die letzten fünf Minuten waren einfach nur noch Jubel!

Wir können nicht mehr, das kann man alle nicht in Worte fassen!

© RB Leipzig

02.06.2013
zur Originalquelle


Relegationsspiele

Datum Heim Gast Ergebnis Spielort Schiedsrichter
So., 02.06.2013, 14:00 KSV Hessen Kassel Holstein Kiel 1:2 Kassel, Auestadion Markus Wingenbach
So., 02.06.2013, 14:00 RB Leipzig Sportfreunde Lotte 2:2 n.V. Lotte, connect-m-Arena Thorsten Schriever
Di., 04.06.2013, 20:00 TSV 1860 München II SV 07 Elversberg 1:1 München, Allianz-Arena Sascha Stegemann

Aufsteiger: RB Leipzig, Holstein Kiel, SV 07 Elversberg