Maximilian Schnabel

Aus RB Leipzig Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maximilian Schnabel
Spielerinformationen
Spitzname Pavel
Geburtstag 17.04.1997
Sternzeichen Widder
Geburtsort Leipzig
Nationalität Deutschland
Größe 168 cm
Mannschaftsteil Abwehr
Vereinsinformationen
Verein B-Junioren
Trikotnummer 4
Jugendmannschaften1
Jahre Verein TN Spiele Tore

0000-2009
2009-2010
2009-2012
2012-
SG LVB Leipzig
FC Sachsen Leipzig
RB Leipzig U13
RB Leipzig U15
RB Leipzig U17


14
4
4


-
41
 


-
8
 
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele. Stand: 08.09.2012

Maximilian Schnabel (* 17. April 1997 in Leipzig) ist ein deutscher Jugendfußballspieler.

Maximilian begann seine Laufbahn in der Jugend der SG LVB Leipzig, für die er unter anderem in der Saison 2005/06 auf Torejagd ging. Später wechselte er zum FC Sachsen Leipzig. Für den FCS nahm er als E-Jugendspieler 2008 am 1. Espitas Sommerturnier teil, bei dem er zum besten Spieler gewählt wurde. Beim HFC Hallenmasters 2009 war er mit sechs Treffern der beste Torschütze des Turniers. Im Sommer jenes Jahres schloss er sich RB Leipzig an.

In seiner Debütsaison 2009/10 bei RB Leipzig spielte er mit der Trikotnummer 14 im Mittelfeld der D-Junioren, mit welchen er ungeschlagen Bezirksligameister wurde. Auch für die C-Jugend kam er als Einwechselspieler mit der Nummer 5 zu einem Einsatz. In der Hallenturniersaison errang er mit der Mannschaft den Meistertitel und war mit sechs Toren bester Torschütze. Zudem wurde er als bester Spieler bei der 8. Hallenserie der D-Jugend, einem Turnier des DSC, ausgezeichnet. An Pfingsten 2010 gewann er mit der Bezirksauswahl Leipzig unter Trainer Dr. Winfried Möller das Auswahlturnier in Leerstetten. Mit dabei waren seine Teamkollegen Alexander Vogel, Aron Winkler und Jonas Arnold.

In der folgenden Spielzeit wurde er als jahrgangsjüngerer Spieler in den Kader der C-Junioren übernommen und erhielt die Trikotnummer 4. Seinen Einstand gab er am 21.08.2010, wo ihm das erste Pflichtspieltor der Saison gelang. Am zweiten Spieltag und dritten Spieltag trug er als linker Verteidiger die Kapitänsbinde, weil Roman Kretzschmar verletzungsbedingt pausieren musste. Im Nachholspiel des 5. Spieltag gegen den FC Carl Zeiss Jena erzielte er das 1:0 Siegtor und beendete damit eine Serie von acht sieglosen Spielen in Folge. Bis zum Saisonende war er Stammspieler und agierte auf verschiedensten Positionen im Defensivverbund.

Auszeichnungen


Saison Wettbewerb Spiele  Tor   Vorlage   Eigentor   Gelbe Karte   Gelb-Rote Karte   Rote Karte   Einwechslungen   Auswechslungen   Minuten   Minuten  pro  Scorerpunkte
2009/2010 C-Junioren-RL Mitteldeutschland 1 - - - - - - 1 - 21 -
2010/2011 C-Junioren-RL Mitteldeutschland 20 4 - - - - - 1 3 1.275 -
2011/2012 C-Junioren-TL Mitteldeutschland 20 4 3 - - - - 0 2 1.356 -
2012/2013 B-Junioren-BL Nord/Nordost
Landespokal B-Junioren
DFB-Pokal B-Junioren
Gesamt 41 8 3 - - - - 2 5 2.652 -