FC Carl Zeiss Jena

Aus RB Leipzig Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
FC Carl Zeiss Jena   Spieler/Stab beider Vereine   Spiele gegen den FCC - Herren   Spiele gegen den FCC - Junioren   Trikots des FCC   {{{7}}}   {{{8}}}   {{{9}}}   {{{10}}}


Der Verein
Name Fußballclub Carl Zeiss Jena e. V.
Ort Jena
gegründet 13. Mai 1903 /
20. Januar 1966
Vereinsfarben Blau-Gelb-Weiß
Stadion Ernst-Abbe-Sportfeld
Plätze 12.630
Homepage http://www.fc-carlzeiss-jena.de/
Wikipedia FC Carl Zeiss Jena,
Ernst-Abbe-Sportfeld,
FCC-Wiki


Die Anfänge des Vereins gehen bis ins Jahr 1903 zurück. Nach mehreren Namensänderungen, Vereinsauflösungen und Umgestaltungen wurde der FC Carl Zeiss Jena 1966 gegründet und ist damit einer der wenigen DDR-Vereine, die ihren Namen behielten.

Die größten Erfolge waren die DDR-Meisterschaften 1963, 1968 und 1970, sowie die FDGB-Pokalsiege 1960, 1972, 1974 und 1980. Außerdem erreichte man 1981 das Finale des Europapokals der Pokalsieger.

In der letzten DDR-Oberliga-Saison 1990/91 qualifizierte sich der Klub mit Platz sechs für die 2. Bundesliga. Nach sechs Saisons in der zweiten Liga, bei einem Abstieg 1994 mit sofortigem Wiederaufstieg, spielte man ab 1998 in der Regionalliga. 2001 stürzte der Club sogar in die Oberliga ab. Nach zwei Aufstiegen in Folge spielte man 2006 wieder im bezahlten Fußball. 2008 verfehlte man erneut das Ziel Klassenerhalt und stieg zum dritten Mal in der Vereinsgeschichte aus der 2.Bundesliga ab. Seitdem spielt man in der eingleisigen 3. Liga.

Verhalten zum RBL

Am 08.08.2009 war der neugegründete RB Leipzig in seinem ersten Punktspiel bei der zweiten Mannschaft des CZ Jena zu Gast. Das Spiel wurde, entgegen der Sicherheitsbedenken, auf einem Nebenplatz ausgetragen. Schon während des Spiels wurden Spieler von Jenaer "Fans" bespuckt und mit Bechern beworfen. Nach dem Spiel eskalierte die Situation und die Mannschaft musste ungeduscht in den Bus fliehen und unter Polizeieskorte gen Leipzig fahren.