DFB Pokal 2012 RBL VfL Wolfsburg

Aus RB Leipzig Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Spieldaten
Zeit: Fr, 29.07.11, 20:30
Saison: 2011/2012
Wettbewerb: DFB Pokal 2011/2012
1. Hauptrunde
Ansetzung: RBL - VfL Wolfsburg
Schiedsrichter: Markus Wingenbach
Spielort: Leipzig,
Red Bull Arena
Zuschauer: 31.212
Tore: 1:0 Frahn (07.)
2:0 Frahn (15.)
2:1 Lakić (25.)
2:2 Salihamidžić (28.)
3:2 Frahn (45.)
Links: Ankündigung RBL
Vorbericht RBL
Vorbericht VfL Wolfsburg
Vorbericht LVZ-online
Vorbericht mz-online
Vorbericht morgenweb
Vorbericht FAZ
Bericht rb-fans
Bericht RBL
Bericht VfL Wolfsburg
Bericht bild.de
Bericht Bundesliga.de
Bericht sport.orf
Bericht RB Blogger
Aufstellung des RBL
2. Hauptrunde

Aufstellung des RB Leipzig:

  • Mannschaft
test Tor: Borel
test Abwehr: Müller, Ernst, Franke, Koçin
test Mittelfeld: Lagerblom, Rost (80. Rosin) - Röttger Gelbe Karte77. (90. Kutschke) , Rockenbach, Heidinger (86. Kammlott)
test Sturm: Frahn Kapitän der Mannschaft Gelbe Karte24.
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben


Aufstellung des VfL Wolfsburg

  • Mannschaft
test Tor: Benaglio
test Abwehr: Ochs Gelbe Karte22., Russ, Kjær Gelbe Karte88., Schäfer Kapitän der Mannschaft
test Mittelfeld: Josué (31. Şanlı (62. Helmes)) - Träsch, Salihamidžić Gelbe Karte18. (46. Dejagah Gelbe Karte59.) - Hasebe
test Sturm: Lakić, Mandžukić
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben



Statistiken

Tordaten
Tor Minute Torschütze Fuß Torart Vorlagengeber Fuß Vorlagenart
1:0 07. Frahn R Schuss Müller L Schuss (abgefälscht)
2:0 15. Frahn R Schuss Röttger R Pass
3:2 45. Frahn K Kopfball Rockenbach R Flanke
Wettbewerbsstatistik
Toptorjäger Tor 3 Frahn
Topscorer Scorerpunkte 3 Frahn
Topsünder Gelbe Karte 1 Frahn
Röttger


Spielbericht

Die Wölfe sehen rot: RB Leipzig gewinnt DFB-Pokalhit gegen VfL Wolfsburg

Leipzig. Erst tränkte sich der Fanblock in rot, dann färbte sich der Himmel über der RB-Arena tiefrot und nach 90 Minuten sahen die Wölfe rot. Denn dem Regionalligisten RB Leipzig gelingt die Überraschung in der ersten Runde des DFB-Pokals. Die Mannschaft um Trainer Peter Pacult bezwang am Freitagabend Bundesligist VfL Wolfsburg mit 3:2 (3:2). Kapitän Daniel Frahn (6./15./45.) war mit seinem Hattrick maßgeblich am Erfolg der Leipziger beteiligt. Auf Seiten der Gäste trafen Srdjan Lakic (25.) sowie Hasan Salihamidzic (28.). Neben dem Weiterkommen konnten die Roten Bullen einen weiteren Erfolg verbuchen. 31.212 Zuschauer verfolgten den Pokal-Knaller – Zuschauerrekord!

Noch Minuten nach dem Abpfiff genossen die Leipziger das Bad in der Menge. Sie schienen gar nicht vom Rasen gehen zu wollen. „Wir wussten, dass wir mit dem Pokalspiel auf uns aufmerksam machen können, was wir in der Regionalliga nicht in dem Maße schaffen“, erklärte Timo Röttger. Teamkollege Pascal Borel pflichtete ihm bei: „Der Sieg war wichtig, um die Euphorie in der Stadt zu wecken.“ [...]

© LVZ-Online

30.07.2011
zur Originalquelle



Ausländische Medien