Carsten Kammlott

Aus RB Leipzig Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Carsten Kammlott
Bildergalerie der Wiki
Spielerinformationen
Spitzname Chippy
Geburtstag 28.02.1990
Sternzeichen Fische
Geburtsort Bad Frankenhausen
Nationalität Deutschland
Größe 180 cm
Mannschaftsteil Sturm
Fuß rechts
Spielerberater Karl M. Herzog SM
Vereinsinformationen
Verein RB Leipzig
Trikotnummer 27
Vertrag bis 30.06.2014
Marktwert 175.000 €(10/2012)
Jugendmannschaften
Jahre Verein
0000-2001
2001-2009
SV Fortuna Gehofen
FC Rot-Weiß Erfurt
Karrierestationen1
Jahre Verein TN Spiele Tore
2009-2010
2010-
FC Rot-Weiß Erfurt
RB Leipzig
27
27
39
58
13
5
Nationalmannschaft2
Jahre Team TN Spiele Tore
2010 Deutschland U20 1 0
Links
Wikipedia | Transfermarkt
Weltfussball | rb-fans.de
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele. Stand: 08.11.2012

Carsten Kammlott (* 28. Februar 1990 in Bad Frankenhausen) ist ein deutscher Fußballspieler. Er ist gegenwärtig Stürmer bei RB Leipzig.

Biografie

Vereine

Seine Karriere begann Kammlott beim SV Fortuna Gehofen, für den er bis 2001 spielte. Danach wechselte er zu FC Rot-Weiß Erfurt. Bis 2008 gehörte er den diversen Jugendteams des Vereins an. In 45 Bundesligaspielen bei den A-Junioren erzielte Kammlott 29 Tore. In der Spielzeit 2008/09 kam er erstmals für die zweite Mannschaft von Rot-Weiß in der NOFV-Oberliga Süd zum Einsatz. In sechs Spielen erzielte er vier Treffer. Am Ende der gleichen Saison durfte er sich auch zweimal bei den Profis in der 3. Liga versuchen. In der folgenden Spielzeit wurde er dann nicht zuletzt wegen eines Doppelpacks am fünften Spieltag gegen Carl-Zeiss Jena Stammspieler. Insgesamt erzielte er 13 Treffer für Erfurt. Am 7. Juni 2010 bestritt er für die deutsche U20 sein erstes Länderspiel gegen Italien. Am 6. Mai 2010 erhielt er zwar seinen ersten Profivertrag bei RW, wechselte für 2010/11 aber zu RB Leipzig, wo er bis 2014 unterschrieb.


Karriere bei RB Leipzig

Am 12. Spieltag der Regionalliga-Saison gelang Kammlott das erste Pflichspiel-Tor für seinen neuen Klub gegen die "Zweite" von Hertha BSC. Auch am 14. Spieltag gegen Meuselwitz erzielte er einen Treffer und gab eine Vorlage. Zudem stehen drei Assists und vier Tore in Testpielen für RB für ihn zu Buche. Gegen den Bornaer SV hatte er seinen ersten Treffer überhaupt für die Leipziger erzielt.

Die folgenden zwei Spielzeiten verliefen für Kammlott nicht mehr so erfolgreich wie zuvor. Kam er in seiner Debüt-Saison noch auf 28 Liga-Einsätze und 5 Tore, blieb er in der Saison 2011/2012 bei 22 Einsätzen (693 Minuten) komplett ohne Tore. Die hohen Erwartungen, mit denen er nach Leipzig gekommen war, konnte er somit zumeist nicht erfüllen. In dieser Zeit fungierte er meist nur noch als Joker und selten kam er zu einem Startelf-Einsatz.

Erst in der Rückrunde 2012/2013, im ersten Spiel nach der Winterpause, schoss er das entscheidende 1:0 gegen die TSG Neustrelitz. Es war sein erstes Tor nach fast zwei Jahren und ein nahtloser Anschluss an die gute Vorbereitung unter Trainer Alexander Zorniger.[1]


Erfolge

  • Meisterschaft Regionalliga Nordost: 2012/2013 (RB Leipzig)


Statistiken

Saison Wettbewerb Spiele  Tor   Vorlage   Eigentor   Gelbe Karte   Gelb-Rote Karte   Rote Karte   Einwechslungen   Auswechslungen   Minuten   Minuten  pro  Scorerpunkte
2010/2011 RL Nord 28 5 2 - 2 - - 6 13 1.867 267
Sachsenpokal 3 - - - - - - 1 2 184 -
2011/2012 RL Nord 22 - 4 - 1 - - 16 3 693 173
DFB Pokal 2 - - - - - - - - 26 -
Sachsenpokal 1 1 1 - - - - - - 90 45
2012/2013 RL Nordost 8 - 1 - 1 - - 5 - 346 346
Sachsenpokal
Gesamt 64 6 8 - 4 - - 28 18 3.206 229
gespielte Positionen
MS.png Mittelstürmer
RA.png Rechts außen
LA.png Links außen
ZM.png Zentrales Mittelfeld
RM.png Rechtes Mittelfeld
bekannte Verletzungen
06.05.2011 - 30.06.2011   Leistenprobleme