Carlo Purrucker

Aus RB Leipzig Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Carlo Purrucker
Spielerinformationen
Geburtstag 23.07.1996
Sternzeichen Löwe
Geburtsort Zwenkau
Nationalität Deutschland
Mannschaftsteil Sturm
Vereinsinformationen
Verein 1. FC Lok Leipzig
Trikotnummer 17
Jugendmannschaften1
Jahre Verein TN Spiele Tore
0000-2006
2006-2008
2008-2011
2012-2013
2013-
VfB Zwenkau -U11
FC Sachsen Leipzig U10-U12
1. FC Lok Leipzig U13-U17
RB Leipzig U16/U17
1. FC Lok Leipzig U17


10/8
21
17



17
1



4
-
Auswahlmannschaften4
Jahre Team TN Spiele Tore
002012 LAW Sachsen
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele. Stand: 20.02.2013

Carlo Purrucker (* 23. Juli 1996 in Zwenkau) ist ein deutscher Fußballspieler.

Purrucker begann das Fußballspielen beim VfB Zwenkau. Hier wurde er mit der E-Jugend 2006 Bezirksmeister.[1] Dort wurde Dr. Winfried Möller auf ihn aufmerksam und holte ihn zu den E-Junioren des FCS. Bei den Grün-Weißen spielte er in beiden E-Jugend Mannschaften und für die D-Junioren. Im Winter 2008 wechselte er zum Stadtrivalen aus Probstheida, wo er mit der D-Jugend 2008/09 Meister, Pokalsieger und Vizelandesmeister wurde. In der Folge gelang ihm gleich der Sprung in die C1-Jugend, in der er der Mannschaft beim Aufstieg in die Talenteliga half. Auch in der folgenden Saison spielte er in der C1, wo der Klassenerhalt knapp gelang, er war mit fünf Treffern erfolgreichster Torschütze des Teams.[2] Sporadisch wurde er auch bereits bei den B-Junioren eingesetzt.

In der Spielzeit 2011/12 spielte er bis zu Winterpause für die Landesliga B-Junioren von Lok für die er 13 Tore erzielte. Im Winter 2011 schloss er sich der Bundesliga U17 Mannschaft von RB Leipzig an, mit denen ihm der Pokalsieg und der Klassenerhalt in der Bundesliga gelang.

Auch in der folgenden Spielzeit gehörte er zum Bundesligakader der U17, kam jedoch in der Hinrunde nur auf sechs Kurzeinsätze und spielte zudem zweimal in der Bezirksliga U16. Zur Rückrunde wechselte er zurück zu Lok, um dort in der Regionalliga U17 auf Torejagd zu gehen.[3]

Erfolge

  • Erster Platz beim NOFV Ländervergleich der U16 mit der sächsischen Landesauswahl[4]


Saison Wettbewerb Spiele  Tor   Vorlage   Eigentor   Gelbe Karte   Gelb-Rote Karte   Rote Karte   Einwechslungen   Auswechslungen   Minuten   Minuten  pro  Scorerpunkte
2011/2012 B-Junioren-Bundesliga N/NO 9 1 2 6 3 249 249
B-Junioren Landespokal 2 1 1 160
2012/2013 B-Junioren-Bundesliga N/NO 6 2 5 1 172
B-Junioren Bezirksliga Nord 2 3 1 1 129 32
B-Junioren NOFV-Vereinspokal 2 1 2 1 31
B-Junioren Landespokal 1 1 48
Gesamt 22 4 6 13 8 789 158
gespielte Positionen
LA.png Linksaußen
MS.png Mittelstürmer