24. Spieltag B-Jugend 2012/2013

Aus RB Leipzig Wiki
Version vom 18. Mai 2013, 17:10 Uhr von Rumpelstilzchen (Diskussion | Beiträge) (N)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Spieldaten
Zeit: So, 12.05.2013, 11:00 Uhr
Saison: 2012/2013 Rückrunde
Wettbewerb: B-Junioren-Bundesliga
Nord/Nordost 24. Spieltag
Ansetzung: Kiel - RBL
Schiedsrichter: Mario Bernhardt
Spielort: Kiel, S-Arena
Projensdorf
Zuschauer: 92
Tore: 1:0 Reddemann (04.) ET
1:1 Becher (21.)
1:2 Adams (24.)
1:3 Mäder (25.) FE
Links: Bericht RBL
Bericht DFB
Hinrundenspiel
vorheriges Spiel / nächstes Spiel
Tabellenplatz des Spieltages
Platz: 8
Tore: 36:34
TD: 2
Punkte: 35
Torschützenliste
1. Platz Mäder 7
2. Platz Wagner 6
3. Platz Adams 4
Oschmann 4
Schnabel 4
4. Platz Becher 2
Reddemann 2
5. Platz Barylla 1
Beiersdorf 1
Kresic 1
Reichel 1
Sonnekalb 1
Strauß 1

Aufstellung des RB Leipzig:

  • Mannschaft
test Tor: Hampel
test Abwehr: Adams, Reddemann Gelbe Karte, Reichel, Kretzschmar
test Mittelfeld: Strauß Gelbe Karte, Schnabel Gelbe Karte - Sonnekalb (77. Vogel), Mäder Kapitän der Mannschaft (74. Rosin), Becher (64. Beiersdorf)
test Sturm: Wagner (80. Arnold)

Aufstellung der Holstein Kiel:

  • Mannschaft
test Tor: Carstens
test Mannschaft: Evora, Moeller (41. Coskun) Jastrzembski, Braun Gelbe Karte (30. Windmueller), Spiess (41. Empen), Reese, Can Gelbe Karte, Yassine (61. Saul), Claasen, Schilling Gelbe Karte Kapitän der Mannschaft
  • Trainer: Hannes Drews
  • Co-Trainer: Finn Jaensch

Statistiken

Tordaten
Tor Minute Torschütze Fuß Torart Vorlagengeber Fuß Vorlagenart
1:1 21. Becher Schuss
1:2 24. Adams L Freistoß
1:3 25. Mäder Elfmeter Strauß Elfmeter Foul
Wettbewerbsstatistik
Toptorjäger Tor 7 Mäder
Topscorer Scorerpunkte 14 Mäder
Topsünder Gelbe Karte 5 Kretzschmar
Schnabel
  Gelb-Rote Karte 1 Kresic


Spielbericht

U17: Die Roten Bullen sichern sich mit bester Auswärtsleistung 3:1-Sieg in Kiel

Nachwuchs-Bullen markieren 3 Tore innerhalb von 4 Minuten / Janik Mäder mit seinem 7. Saisontor / Am Mittwoch nächste Auswärtspartie in Hannover

24. Spieltag Bundesliga B-Junioren
Holstein Kiel – RB Leipzig 1:3 (1:3)

Erneut überzeugender Auftritt unserer B-Junioren in der Bundesliga! Unsere U17-Nachwuchs-Bullen zeigten ihre bisher beste Auswärtsleistung der Saison und besiegten Holstein Kiel verdient mit 3:1 (3:1). Marcel Becher (21.), Sean Adams (24.) und Janik Mäder (25. Elfmeter) brachten mit ihrem Dreierpack innerhalb von vier Minuten die Roten Bullen in der ersten Halbzeit in die Erfolgsspur.

Ausführlicher Spielbericht

Nackenschlag für die Roten Bullen in Minute 4 / Keine Verunsicherung

Dabei verlief der Start alles andere als nach Maß. Denn gleich die erste gefährliche Aktion der Kieler landete nach 4 Minuten im Tor. Einen Freistoß verlängerte Sören Reddemann mit dem Kopf unhaltbar in unseren Kasten. Unsere Roten Bullen ließen sich aber von dieser kalten Dusche nicht beirren, übernahmen von nun an die Initiative und drängten vehement auf den Ausgleich. Max Schnabel, Janik Mäder und noch einmal Schnabel hatten dabei in den nächsten Minuten große Möglichkeiten – scheiterten jedoch knapp. Durch ihr beherztes und druckvolles Spiel gegen den Ball ließen unsere Jungs den Kielern keinen Platz zur Entfaltung. Folgerichtig gelang uns in der 21. Minute durch den sehr agilen Marcel Becher der verdiente Ausgleich. Janik Mäder drängte seinen Gegenspieler zu einem unkontrollierten Rückpass, welchen Becher abfing und kaltschnäuzig am Torhüter vorbeilegte und zum 1:1 einschob (21.). Strittige Szene: In der 23. Minute setzte sich wiederum Becher durch und drängte in den Strafraum ein, wo er nur durch ein Foul zu stoppen war. Doch der Schiedsrichter ließ die Partie weiterlaufen. Keine 60 Sekunden später dann die verdiente Führung der U17. Erneut wurde mit Mäder ein Spieler von uns unmittelbar vor der Strafraumgrenze gefoult. Den anschließenden Freistoß verwandelte Sean Adams direkt zur 2:1 Führung (24.). Durch eine sehenswerte Kombination gelangte der bärenstarke Patrick Strauß in den Strafraum und konnte auch wieder nur durch ein Foul aufgehalten werden. Diesmal zögerte der Unparteiische keine Sekunde und zeigte auf den Elfmeterpunkt. Mäder verwandelte gewohnt sicher und erhöhte mit seinem 7. Saisontor auf 3:1 (25.). Mit einer verdienten Führung ging es dann in die Pause.

Konzentrierter Auftritt in Halbzeit zwei / RBL-Defensive kompakt

Im zweiten Durchgang setzten die Kieler nun mehr auf Offensive. Durch eine konzentrierte Abwehrleistung wurden aber im Ansatz schon die Offensivbemühungen der Kieler erstickt. Wir blieben weiterhin am Drücker – dennoch blieb uns ein weiteres Tor verwehrt. Die größte Möglichkeit hatte noch einmal Wager, der den Ball jedoch über das Tor köpfte. Kiel warf in den letzten Minuten noch einmal alles nach vorne, kam auch nun das ein oder andere mal noch zu einer Torchance. Jedoch stand unsere Abwehr sicher und ließ kein weiteren Gegentreffer mehr zu.

Fazit: Es war ein verdienter Sieg für die Roten Bullen, die Mitte der ersten Halbzeit konzentriert und kaltschnäuzig zuschlugen und ihre Chancen konsequent einnetzten.

Mit diesem Sieg im Rücken, gegen einen starken Gegner, der sogar beim Tabellenführer Hertha BSC Berlin vor zwei Spieltagen erfolgreich war, können unsere Nachwuchs-Bullen nun mit breiter Brust zum nächsten Auswärtsspiel fahren. Am Mittwoch (15. Mai; Anstoß: 17.00 Uhr) gehts im Nachholspiel zum Tabellen-5. Hannover 96.