21. Spieltag C-Jugend 2010/2011

Aus RB Leipzig Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Spieldaten
Zeit: So, 22.05.2011 11:00
Saison: 2010/2011 Rückrunde
Wettbewerb: Regionalliga
Mitteldeutschland,
21. Spieltag
Ansetzung: Hertha - RBL
Schiedsrichter: Marco Islam
Spielort: Hanns-Braun-Stadion, Berlin
Zuschauer: 1:0 Kauter (2.)
2:0 Adams (33.)
3:0 Tessmann (59.)
4:0 Abderrahmane (69.)
Links: Kurzübersicht RBL
Hinrundenspiel
vorheriges Spiel / nächstes Spiel
Tabellenplatz des Spieltages
Platz: 7
Tore: 19:37
TD: -18
Punkte: 20
Torschützenliste
1. Platz Maximilian Schnabel 4
John Winkler 4
2. Platz Patrick Böhme 2
Roman Kretzschmar 2
Janik Mäder 2
3. Platz Philipp Gerth 1
Sören Kurt Reddemann 1
Max Scholle 1
Alexander Vogel 1
Benito Gründer 1

Aufstellung des RB Leipzig:

  • Mannschaft
test Tor: Seifert
test Abwehr: Kretzschmar, Mäder Kapitän der Mannschaft, Krause, Vogel (36. Genz)
test Mittelfeld: J. Winkler, Schnabel, Bunge, Shanaraj (58. Gräfe)
test Sturm: Böhme (44. Bekker), Reddemann (62. Kober)
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben


Aufstellung des Hertha BSC:

  • Mannschaft
test Tor: Kagitci Gelbe Karte
test Abwehr: Moldenhauer (43. Pelivan), Regäsel, Rademacher, Adams (43. Beyer)
test Mittelfeld: Hempel, Teßmann, Römer (43. Engel), Rausch
test Sturm: Kauter, Abderrahmane

Spielbericht

Deutliche Niederlage gegen Staffelfavoriten

Berlin - Die U15 von Hertha BSC gestaltete auch das letzte Heimspiel der Saison siegreich. Der weiterhin verlustpunktfreie Mitteldeutsche Meister schlug den RB Leipzig hochverdient mit 4:0 (2:0). Zur Freude von Trainer Ante Covic zeigten sich die Herthaner trotz drückender Schwüle vor den Augen von DFB-Trainer Frank Engel sehr engagiert und spielfreudig.

Bereits nach drei Minuten verwertete Shawn Kauter eine schnelle Kombination durch das Leipziger Zentrum per Abstauber zur frühen Führung. Die Blau-Weißen ließen nicht locker und brachten durch variables Flügelspiel die tiefstehenden Gäste immer wieder in Bedrängnis. Innenverteidiger Yanni Regäsel überzeugte dabei mit technisch fein ausgeführten Spielverlagerungen, die von Daniel Hempel über rechts und Marcel Rausch oder Sean Adams über links gekonnt aufgenommen und weitergeführt wurden. Vor der Pause gelang dann Linksverteidiger Sean Adams nach toller Vorlage durch Farid Abderrahmane mit seinem schwächeren Fuß das 2:0.

Nächste Station: Berliner Pokalfinale

Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild kaum, die Herthaner belohnten sich jedoch vor dem Tor des Gegners zu wenig für ihren hohen Aufwand. Schließlich brach Leo-Jonathan Teßmann mit einem harten Schuss in die Tormitte die vorübergehende Torflaute, und Farid Abderrahmane krönte kurz vor Schluß seine gute Leistung mit einem überlegten Abschluss in die lange Ecke zum 4:0-Endstand.

Nun fehlt den Herthanern nur noch ein Sieg im letzten Spiel beim 1. FC Magdeburg, um die Saison tatsächlich mit maximaler Punktzahl abzuschließen. Um dieses Novum zu erreichen, werden dann nocheinmal alle Kräfte gebündelt. Zuvor bestreitet das Team des Trainergespanns Ante Covic und Karsten Leyke noch das Finale um den Berliner Nike-Cup am Vatertag gegen die U15 des Frohnauer SC.

© Hertha BSC