20. Spieltag C-Jugend 2010/2011

Aus RB Leipzig Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Spieldaten
Zeit: Sa, 14.05.2011 10:30
Saison: 2010/2011 Rückrunde
Wettbewerb: Regionalliga
Mitteldeutschland,
20. Spieltag
Ansetzung: RBL - HFC
Schiedsrichter: Clemens Dietrich
Spielort: Leipzig, Gontardweg
Tore: 0:1 Wunderling
1:1 Gründer
2:1 J. Winkler
Hinrundenspiel
vorheriges Spiel / nächstes Spiel
Tabellenplatz des Spieltages
Platz: 7
Tore: 19:33
TD: -14
Punkte: 20
Torschützenliste
1. Platz Maximilian Schnabel 4
John Winkler 4
2. Platz Patrick Böhme 2
Roman Kretzschmar 2
Janik Mäder 2
3. Platz Philipp Gerth 1
Sören Kurt Reddemann 1
Max Scholle 1
Alexander Vogel 1
Benito Gründer 1

Aufstellung des RB Leipzig:

  • Mannschaft
test Tor: Seifert
test Abwehr: Bekker (46. Kober), Kretzschmar, Krause, Reddemann
test Mittelfeld: J. Winkler, Mäder Kapitän der Mannschaft, Bunge, Shanaraj
test Sturm: Vogel, Gründer (55. Böhme)
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben



Aufstellung des Hallescher FC:

  • Mannschaft
test Tor: Ademovic
test Mannschaft: Benser (46. Michaelis), Fuhrmann, Hoffmann, Hüttner (50. Brenner), Musa, Schunke, Semlin, Vogel, Winter Wunderling
  • Trainer: F. Schupeck
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben


Spielbericht

Vom Platzen des Knotens

Das Spiel gegen den Halleschen FC bot ideale Bedingungen um den ersten Sieg in der Rückrunde einzufahren: Sonnenschein, nicht zu warm, nicht zu kalt, kaum Wind und ein Regionalligaderby zwischen zwei Mannschaften, die in der Tabelle gerade einmal acht Tore trennen. Jedoch war die Schößler-Elf ersatzgeschwächt. Mit Maximilian Schnabel und Tim Genz fehlten zwei Stammspieler im Aufgebot und auf der Bank nahmen, neben dem Ersatztorhüter, nur drei Feldspieler Platz.

So war es nicht verwunderlich, dass das Team erst eine Weile brauchte, um sich in der neuen Formation zurecht zu finden. Eine Unsicherheit nutzte der HFC zum schnellen 0:1. Nach einem Ballverlust von Bekker schalten die Hallenser schnell um, der Stürmer umspielt Innenverteidiger Kretzschmar und trifft mit einem satten Schuss ins kurze Eck.

Die Jungbullen brauchten etwa zehn Minuten, um sich von diesem (erneuten) Schock zu erholen, entwickelten aber in der Folge immer mehr Druck auf das Hallenser Gehäuse.
Es ergaben sich zwangsläufig Chancen. Die größte vergab Winkler nach perfekter Flanke von Linksaußen durch Shanaraj.
Doch die U15 wollte heute drei Punkte zu Hause behalten, das merkte man Mitte der ersten Halbzeit deutlich. Das "Phantom" Benito Gründer sorgte für den Ausgleich. Nach schönem Pass von Alex Vogel verwandelte er, mit einem Schuss durch des Torwarts Beine - ganz schön abgeklärt für Einen, der sein erstes Regionalligaspiel von Beginn an absolvierte.
Und RB ließ nicht locker. Ein Winkler-Freistoß landete an der Lattenunterkante, sprang von dort an den Innenpfosten und, zum Unglück der Leipziger, aus dem Tor. So retteten sich die Hallenser mit einem schmeichelhaften Unentschieden in die Pause.

Doch auch in der zweiten Halbzeit behielt RB das Heft des Handelns.
Halle kam nur noch selten vor das Leipziger Tor und die wenigen Chancen verfehlten das Ziel oder landeten bei Torwart Joseph Seifert.
Das verdiente 2:1 für RB schoss der nimmermüde Winkler, dessen Distanzschuss im Dreiangel einschlug. Kurz zuvor konnte der Hallenser Keeper noch eine Großchance von Gründer entschärfen.
Im Anschluss verteidigte die Mannschaft den knappen Vorsprung souverän und setzten in der Offensive immer wieder gute Akzente.
Mit dem Schlusspfiff war dann der erste Sieg seit sechs Monaten vollbracht.

© Roter Brauser

14.05.2011