20. Spieltag A-Jugend 2009/2010

Aus RB Leipzig Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Spieldaten
Zeit: So, 25.04.2010 12:00
Saison: 2009/2010 Rückrunde
Wettbewerb: NOFV-A-Junioren-
Regionalliga 20. Spieltag
Ansetzung: RBL - IMO
Schiedsrichter: Marko Wartmann
Spielort: Leipzig, Sportschule
Rasenplatz 1
Zuschauer: 66
Tore: 0:1 Mittelstädt (4.)
1:1 Arndt (29.)
2:1 Stapel (32.)
Hinrundenspiel
vorheriges Spiel / nächstes Spiel
Tabellenplatz des Spieltages
Platz: 8
Tore: 28:34
TD: -6
Punkte: 29
Torschützenliste
1. Platz Tom Dietze 7
Roman Jaworski 7
2. Platz Tim Petzke 5
3. Platz Hardy Stapel 3
4. Platz Philip Arndt 2
5. Platz Alexander Bury 1
Huy Le Duc 1
Florian Matk 1

Aufstellung des RB Leipzig:

  • Mannschaft
test Tor: Halangk
test Mannschaft: Bury, Schreiber, Stapel, Gildenberg, Matthé (83. Al-Ghufri), Arndt Kapitän der Mannschaft (72. Kienitz), Jaworski, Petzke, Dietze, Hoang


Aufstellung des VfB IMO Merseburg:

  • Mannschaft
test Tor: Blankenburg
test Mannschaft: Palme, Kresse (46. Wittek), Faust, Markgraf, Freudenberg, Mittelstädt Kapitän der Mannschaft, Nicolaus, Freudenberg, Schlegel (46. Breßler), Jach
  • Trainer: Mario Nickeleit


Spielbericht

U19 von RBL gewinnt gegen Merseburg

2:1-Sieg gegen Tabellenletzten - Drei Spiele unbesiegt

Auch im dritten Spiel hintereinander blieb die U19 von Fußball-Oberligist RB-Leipzig-Markranstädt ohne Niederlage. Gegen den Tabellenletzten VfB IMO Merseburg behielten die Roten Bullen am Wochenende mit 2:1 die Oberhand. Die Mannschaft liegt in der Tabelle nur noch vier Punkte hinter Platz 5.

Dass die Partie gegen das Schlusslicht kein Selbstläufer wird, bestätigte sich von Beginn an. Bereits bei der Gegner-Analyse in der Vorwoche war aufgefallen, dass die mit Leipziger Spielern gespickte Merseburger Mannschaft durchaus in der Lage ist, einen guten Ball zu spielen. Schon nach vier Minuten wurde eine Nachlässigkeit in der Bullen-Abwehr mit dem Tor zum 0:1 bestraft.

Danach entwickelte sich ein sehr hart umkämpftes Spiel, in dem nun RB die Initiative ergriff. In der 29. Minute war es Kapitän Philip Arndt, der nach viermonatiger Verletzung sein Comeback in der Startelf gab, der eine Ecke von Tom Dietze zum Ausgleich verwandelte. Leipzig drückte weiter und erzielte in Minute 34, wiederum nach einer Dietze-Ecke, die 2:1-Führung durch Hardy Stapel.

Jetzt war der Bann gebrochen und die U19 erspielte sich bis zur Pause weitere gute Möglichkeiten. Der stark spielende Jaworski setzte sich im Strafraum gegen zwei Gegenspieler durch und legte den Ball flach für den freistehenden Hoang auf, der aber aus acht Metern am Tor vorbeischoss.

Im zweiten Durchgang setzte Merseburg alles auf eine Karte, doch es fehlten die Mittel, um die kompakte RB-Abwehr zu überwinden. Auch Leipzig spielte nach vorne, so dass sich ein ansehnliches Spiel entwickelte. Am Ende blieb es beim verdienten 2:1 für die Gastgeber.