14. Spieltag RBL 2009/2010

Aus RB Leipzig Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Spieldaten
Zeit: So. 29.11.2009 13.00
Saison: 2009/2010 Hinrunde
Wettbewerb: NOFV-Oberliga Süd,
14. Spieltag
Ansetzung: FCE - RBL
Schiedsrichter: Norbert Giese
Spielort: Erfurt, Sportplatz
Grubenstraße
Zuschauer: 1.133
Tore: 0:1 Frommer (21.)
0:2 Reimann (44.)
1:2 Beck (52.)
2:2 Kläsener (59. ET)
Links: Bericht RB Leipzig
Bericht BULLS CLUB
Bericht rb-fans.de
Aufstellung des RBL
Rückrundenspiel
vorheriges Spiel / nächstes Spiel
Tabellenplatz des Spieltages
Platz: 1
Tore: 30:8
TD: 22
Punkte: 35

Aufstellung des RB Leipzig:

  • Mannschaft
test Tor: Neuhaus
test Abwehr: Scannewin Gelbe Karte57. (65. Höfler), Hertzsch Kapitän der Mannschaft, Kläsener, Schumann Gelbe Karte58. Gelb-Rote Karte85.
test Mittelfeld: Lerchl (76. Jurascheck), Bick Gelbe Karte75., Rosin Rote Karte89., Müller
test Sturm: Reimann Gelbe Karte83., Frommer
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben



Aufstellung des FC Rot-Weiß Erfurt II:

  • Mannschaft
test Tor: Heidrich
test Abwehr: Eckermann, Handke (80. Grohs), Rahn, Ströhl Gelbe Karte49.
test Mittelfeld: Göbel, Langer, Peßolat, Stenzel
test Sturm: Beck Kapitän der Mannschaft Gelbe Karte69., Montabell (76. Brandau)
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben


Statistiken

Tordaten
Tor Minute Torschütze Fuß Torart Vorlagengeber Fuß Vorlagenart
1:0 21. Frommer K Kopfball Müller L Flanke
2:0 44. Reimann   Schuss Bick   Pass
Wettbewerbsstatistik
Toptorjäger Tor 7 Höfler
Topscorer Scorerpunkte 10 Reimann
Topsünder Gelbe Karte 6 Bick
  Gelb-Rote Karte 1 Schumann
  Gelb-Rote Karte 1 Rosin


Spielbericht

Erfurt hält die Liga spannend

RB Leipzig hat erneut nicht gewinnen könen. Zwei Wochen nach dem Pokal-Aus in Zwickau kamen die Rasenballsportler am Sonntag bei der U23-Reserve von Rot-Weiß Erfurt nicht über ein 2:2 hinaus. RB kann dennoch die Herbstmeisterschaft feiern. Verfolger Bautzen lauert aber nur noch vier Punkte dahinter. Neu ins Verfolgerteam haben sich Zwickau und FC Sachsen geschossen.

Ein turbulentes Spiel gab es im Steigerwald-Stadion zu sehen, wo sich die Zweite von Rot-Weiß Erfurt vor immerhin 1.133 Zuschauern einen Schlagabtausch mit Tabellenführer RB Leipzig lieferte - und dem Tabellenführer beim 2:2 zwei Punkte abnahm.

Die erste Halbzeit war noch relativ "klassisch": Die favorisierten Gäste dominierten die erste Viertelstunde, und machten gerade, als sich Erfurt etwas befreien konnte, das 1:0. Torschütze war Frommer, der zuvor nur an die Latte (5.) geköpft hatte. Kurz vor der Pause staubte Reimann zum 2:0 ab. Doch eine Vorentscheidung war das nicht. Die mit einigen Profis der "Ersten" angetretenen Erfurter spielten nach Wiederbeginn wie aufgedreht. Beck machte nach einer Stenzel-Eingabe mit einem Direktschuss das 1:2, dann verlängerte Leipzigs Kläsener einen langen Einwurf von Ströhl per Kopf ins eigene Tor zum Ausgleich. Das mögliche 3:2 vergab Beck (62.), der bei einem Handelfmeter an Keeper Neuhaus scheiterte. Die RWE-Dominanz wurde von Reimanns Volleyschuss an die Querlatte (66.) beendet. Danach beruhigte sich das Spiel. Für die einzigen Aufreger sorgten nur die Leipziger Schumann und Rosin, die nach Fouls vorzeitig vom Platz flogen.

© MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

30. November 2009
zur Originalquelle



14. Spieltag

© L.E. Bulls