13. Spieltag RB II 2009/2010

Aus RB Leipzig Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Spieldaten
Zeit: Sa. 21.11.2009 14.00
Saison: 2009/2010 Hinrunde
Wettbewerb: Bezirksliga
Ansetzung: RBL - SVE
Schiedsrichter: Reinhard Franke
Spielort: Markranstädt,
Stadion am Bad
Zuschauer: 140
Tore: 1:0 Noguera (17.)
1:1 Wirth (19.)
2:1 Klauß (55.)
3:1 Mittenzwei (63.)
Rückrundenspiel
vorheriges Spiel / nächstes Spiel
Tabellenplatz des Spieltages
Platz: 1
Tore: 51:12
TD: 39
Punkte: 34
Torschützenliste
1. Platz Klauß 17
2. Platz Barth 5
Noguera 5
3. Platz Mittenzwei 4
4. Platz Hönemann 3
Scannewin 3
Kujat 3
5. Platz Risch 2
Werner 2
6. Platz Polefka 1
Nüchtern 1
Schäfer 1
Räbsch 1
Schaaf 1
Hauck 1
Warz 1

Aufstellung des RB Leipzig:

  • Mannschaft
test Tor: Bellot
test Abwehr: Risch, Meißner, Barth, Kunig Gelbe Karte
test Mittelfeld: Gottelt, Schaaf, Mittenzwei, Horlbog (57. Roth)
test Sturm: Noguera (67. Polefka), Klauß (75. Schäfer)
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben



Aufstellung des SV Lok Engelsdorf:

  • Mannschaft
test Tor: Adam
test Mannschaft: Gehlert, Junghanns, Lange, Egermaier, Seb. Schmager (64. Seidel), Mißlitz (60. Dietz), Tauchnitz, Matzeck, Wirth, A. Jacobi (67. Güldemann)
  • Trainer: Hans-Joachim Klinger
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben


Spielbericht

Mit 3:1 gewinnt RBL II gegen Lok Engelsdorf

Von Beginn an setzten die Gastgeber, RB Leipzig/Markranstädt II, ihre Gäste von Lok Engelsdorf unter Druck. Die Gäste mußten sich notgedrungen in Abwehrarbeit stürzen. Nach etwas mehr als einer Viertelstunde fiel das längst fällige Führungstor der Hausherren. Die Ecke von links zog Stefan Horlbog auf den vorderen Pfosten, durch die Beine eines Engelsdorfers. Dahinter lauerte Roman Noguera und hielt seine Fußspitze dran. Leicht abgefälscht ging der Ball in die Maschen. Doch die Antwort der Gäste ließ nicht lange auf sich warten. Ihr erster Angriff wurde erfolgreich abgeschlossen. Carl Junghanns schlägt einen Freistoß in die Mitte des Feldes, am Strafraum der Hausherren war Nico Wirth vor der Innenverteidigung zur Stelle, nahm die Vorlage an, um mit dem zweiten Ballkontakt zum Ausgleich einzuschießen. Die erste Hälfte blieb aber weiterhin Sache der RB-Reserve, alleine Abwehrrecke Jonathan Barth hätte dreimal erfolgreich sein können, doch das Bollwerk blieb hartnäckig.
Nachdem Seitenwechsel kamen auch die Gäste erholter aus der Kabine und hatten sogleich die ersten Möglichkeiten. Aus dem Nichts köpfte Daniel Mißlitz aufs hintere Toreck, dort stand Thomas Risch und köpfte den Ball nach Berührung der Querlatte aus der Gefahrenzone. Erst der Treffer von Goalgetter Robert Klauß erlöste die Gastgeber. Einen Abschlag von Benjamin Bellot verlängerte Christian Mittenzwei auf Robert Klauß, der aus gut dreißig Metern abzog und vor Engelsdorfs Keeper Tobias Adam aufsetzte, daher sah er ziemlich unglücklich in dieser Situation aus. Dies war den Gastgebern Wurst und Christian Mittenzwei erhöhte in der 63. Minute zum Endstand, als er von Mario Schaaf perfekt bedient wurde, sich das Eck aussuchen konnte und für sich den linken oberen Winkel erkor. Nach einem Rückpaß von der Grundlinie konnte sich auch Engelsdorfs Nico Wirth nochmals versuchen, doch Benjamin Bellot sicherte den Schuß im Nachfassen. Kurz vor dem Ende wollte auch Kapitän Patrice Meißner vorn mitmischen, doch seine beiden Abschlüsse wurden nicht belohnt. Letztendlich geht der Sieg in Ordnung, da der Aufwand der Gastgeber auf dem Rasen in der Südstraße größer war.

© Sven Scholz

erstellt am 21.11.2009
zur Originalquelle