13. Spieltag B-Jugend 2012/2013

Aus RB Leipzig Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Spieldaten
Zeit: Sa, 01.12.2012, 12:00 Uhr
Saison: 2012/2013 Hinrunde
Wettbewerb: B-Junioren-Bundesliga
Nord/Nordost 13. Spieltag
Ansetzung: RBL - FCE
Schiedsrichter: Fynn Kohn
Spielort: Leipzig, Cottaweg
Zuschauer: 110
Tore: 1:0 Sonnekalb (28.)
1:1 Gausepohl (32.)
1:2 El-Jindaoui (46.)
1:3 El-Jindaoui (55.)
Rückrundenspiel
vorheriges Spiel / nächstes Spiel
Tabellenplatz des Spieltages
Platz: 9
Tore: 18:18
TD: 0
Punkte: 17
Torschützenliste
1. Platz Oschmann 4
2. Platz Wagner 3
3. Platz Mäder 2
Reddemann 2
Schnabel 2
4. Platz Barylla 1
Beiersdorf 1
Kresic 1
Reichel 1
Sonnekalb 1

Aufstellung des RB Leipzig:

  • Mannschaft
test Tor: Hampel
test Abwehr: Strauß, Reddemann, Beiersdorf (40. Barylla), Kretzschmar
test Mittelfeld: Reichel, Schnabel Gelbe Karte65. - Sonnekalb, Mäder verletzt Kapitän der Mannschaft (60. Rosin), Vogel
test Sturm: Oschmann

Aufstellung der FC Energie Cottbus:

  • Mannschaft
test Tor: Pflug
test Abwehr: Hinz, Knechtel Gelbe Karte72., Bache Gelbe Karte27., Häußler Gelbe Karte58.
test Mittelfeld: Zickert, Hildebrandt Kapitän der Mannschaft - Dülek Gelbe Karte62. (73. L. Müller), Gausepohl Gelbe Karte52. (77. Kagelmann), El-Jindaoui (80. Goslinowski)
test Sturm: Honolka (40. Maurer)
  • Trainer: Daniel Meyer
  • Co-Trainer: Ronald Prause

Statistiken

Tordaten
Tor Minute Torschütze Fuß Torart Vorlagengeber Fuß Vorlagenart
1:0 28. Sonnekalb Freistoß
Wettbewerbsstatistik
Toptorjäger Tor 4 Oschmann
Topscorer Scorerpunkte 7 Mäder
Topsünder Gelbe Karte 3 Kretzschmar
Schnabel
  Gelb-Rote Karte 1 Kresic


Spielbericht

U17: Heimserie gerissen! B-Junioren unterliegen Energie Cottbus mit 1:3!

Leipziger Bullen kassieren Heimniederlage / Sonnekalb trifft zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung / Diesen Sonntag letztes Heimspiel gegen St. Pauli

13. Spieltag Bundesliga Nord/Nordost
RB Leipzig – FC Energie Cottbus 1:3 (1:1)

Nach zuletzt drei Siegen und fünf Heimspielen in Folge ohne Niederlage unterlag unsere U17 am vergangenen Samstag mit 1:3 gegen einen starken und aggressiven Gegner aus Cottbus.

Für die Leipziger Bullen traf Robin Sonnekalb zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung (28.). Doch leider blieb es nicht lange dabei. Nur vier Minuten später erzielten die Cottbuser den 1:1-Ausgleich durch Sebastian Gausepohl (32.).

Auch in der zweiten Hälfte kamen die Roten Bullen nicht gefährlich genug vor das gegnerische Tor. Dafür waren die Gäste umso effektiver und erzielten durch zwei Tore von Cottbus-Stürmer Nader El-Jindaoui den 1:3-Endstand (46., 55.).

Ausführlicher Spielbericht

Im 13. Saisonspiel trafen unsere Bundesliga-Bullen auf den Tabellennachbarn Energie Cottbus. Durch die eingetretene Kälte wurde das Spiel kurzfristig auf den Kunstrasenplatz verlegt. Cottbus, zuletzt mit zwei Niederlagen, begann sofort sehr aggressiv und versuchte unserer Mannschaft gleich den Schneid abzukaufen.

Sichtlich beeindruckt von der forschen Spielweise fand unsere Elf nur schwer ins Spiel. Zudem wurden die Zweikämpfe in allen Mannschaftsteilen zum Großteil verloren. Dennoch gelang es uns in der ersten Halbzeit noch, ein Plus an Torchancen zu erarbeiten. Vor allem über die Standards kam die U17 des Öfteren zu guten Gelegenheiten.

So war es dann auch keine Überraschung, dass die Führung nach einem ruhenden Ball fiel. Robin Sonnekalb versenkte einen Freistoß herrlich über die Mauer gezirkelt im Eck und traf zur 1:0-Führung (28.).

Leider währte die Freude nicht lange. Keine vier Minuten vergingen, da wurde der Ball im Mittelfeld leichtfertig verloren. Cottbus kombinierte schnell in die Tiefe und bestrafte diesen Fehler mit dem 1:1- Ausgleichstreffer durch Sebastian Gausepohl. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeit.

Für den zweiten Spielabschnitt nahmen sich unsere Jungs vor, die Zweikämpfe mit mehr Mut und Durchsetzungsvermögen zu bestreiten. In der 46. Minute gab es aber den nächsten Dämpfer.

Der Ball konnte aus der Defensive nicht konsequent geklärt werden und ein öffnender Pass in den aufrückenden Abwehrverbund wurde von Nader EL-Jindaoui eiskalt zur 1:2-Führung genutzt (46.).

Die Leipziger Bullen versuchten nun mit aller Macht nun den Ausgleich zu erzielen und wurden aber in der 55. Minute mit einem Konter, wieder durch El-Jindaoui, bestraft. Leider fanden unsere Spieler nicht mehr ins Spiel zurück und verloren letzten Endes unglücklich 1:3.

Zu allem Überfluss verletzte sich unser Kapitän Janik Mäder, der gleich nach dem Spiel ins Krankenhaus gebracht werden musste. Wir wünschen Janik eine gute und schnelle Genesung!

Fazit: Unsere U17 konnte nicht energisch genug gegen eine aggressiv auftretende Cottbuser Mannschaft dagegenhalten und kassierte die sechste Saisonniederlage. Damit ziehen Cottbus und Osnabrück an unseren B-Junioren vorbei, die nun Neunter sind, aber weiter neun Punkte vor den Abstiegsrängen liegen.

Jetzt gilt es in dieser Woche die Akkus aufzuladen, um dann das letzte Heimspiel des Jahres (Sonntag, 9. Dezember; Anstoß: 11.00 Uhr) gegen den FC St. Pauli (10.) positiv abzuschließen.

© RB Leipzig

03. Dezember 2012
zur Originalquelle