11. Spieltag B-Jugend 2012/2013

Aus RB Leipzig Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Spieldaten
Zeit: So, 11.11.2012, 11:00 Uhr
Saison: 2012/2013 Hinrunde
Wettbewerb: B-Junioren-Bundesliga
Nord/Nordost 11. Spieltag
Ansetzung: RBL - Kiel
Schiedsrichter: Steffen Brütting
Spielort: Leipzig, Cottaweg
Zuschauer: 90
Tore: 1:0 Schnabel (54.)
Links: Bilder M. Barendt
Rückrundenspiel
vorheriges Spiel / nächstes Spiel
Tabellenplatz des Spieltages
Platz: 10
Tore: 12:14
TD: -2
Punkte: 11
Torschützenliste
1. Platz Mäder 2
Oschmann 2
Reddemann 2
Schnabel 2
Wagner 2
2. Platz Barylla 1
Kresic 1

Aufstellung des RB Leipzig:

  • Mannschaft
test Tor: Hampel
test Abwehr: Strauß Gelbe Karte47., Reichel, Reddemann, Schnabel Gelbe Karte45.,
test Mittelfeld: Kretzschmar Gelbe Karte73., Barylla (64. Beiersdorf) - Sonnekalb (80. Bekker), Mäder Kapitän der Mannschaft, Vogel
test Sturm: Wagner (78. Oschmann)

Aufstellung der Holstein Kiel:

  • Mannschaft
test Tor: Carstens
test Abwehr: Windmüller, Evora Gelbe Karte6. (14. Saul), Mohr (70. Coskun), Barendt
test Mittelfeld: Empen, Wirlmann, Sobotta (36. Jastrzembski), Bruns Rote Karte32.
test Sturm: Yassine, Schilling Kapitän der Mannschaft
  • Trainer: Hannes Drews, Finn Jaensch

Statistiken

Tordaten
Tor Minute Torschütze Fuß Torart Vorlagengeber Fuß Vorlagenart
1:0 54. Schnabel Schuss Strauß Schuss
Wettbewerbsstatistik
Toptorjäger Tor 2 Oschmann
Mäder
Reddemann
Schnabel
Wagner
Topscorer Scorerpunkte 7 Mäder
Topsünder Gelbe Karte 3 Kretzschmar
  Gelb-Rote Karte 1 Kresic


Spielbericht

U17: 1:0-Befreiungsschlag unserer B-Junioren gegen starke Kieler

Heim-Dreier vergrößert den Abstand zu den Abstiegsplätzen / Maximilian Schnabel erzielt Siegtreffer / Zweiter Heimsieg für die Bundesliga-Bullen

11. Spieltag B-Junioren Bundesliga
RB Leipzig – Holstein Kiel 1:0 (0:0)

Am Ende der englischen Woche absolvierte unsere U17 am Sonntagvormittag gegen Holstein Kiel das dritte Spiel in acht Tagen. Nach der bitteren Finalniederlage im NOFV-Pokal gegen Hertha BSC (1:2) und dem unglücklichen 0:1 im Nachholspiel am Mittwoch beim Tabellenführer SV Werder Bremen fanden unsere B-Junioren zurück in die Erfolgsspur.

Dank eines couragierten Auftritts in der ersten Hälfte, Geschick und Glück in der Endphase des Spiels feierte die U17 nach dem entscheidenden Treffer von Maximilian Schnabel (52.) einen wichtigen 1:0-Heimsieg und vergrößerten damit den Abstand zu den Abstiegsplätzen.

Ausführlicher Spielbericht

Von Beginn an entwickelte sich ein Junioren-Bundesligaspiel auf ansprechendem Niveau. Hohes Tempo und verbissen geführte Zweikämpfe prägten über die gesamte Spielzeit die Begegnung. Mit schnellen Kombinationen nach Ballgewinn setzte unsere Elf immer wieder Nadelstiche in die Abwehr der Kieler.

Zudem brachten unsere sehr agilen Außenstürmer Robin Sonnekalb und Janik Mäder die Gäste ständig in große Schwierigkeiten. Auf diese Weise erspielten sich unsere Jungs auch gute Einschussmöglichkeiten, die jedoch leichtsinnig vergeben wurden.

Als Janik Mäder sich wieder einmal durch die Abwehrreihen der Kieler tankte, konnte er im Alleingang auf den Torhüter nur durch ein Foulspiel gebremst werden. Folgerichtig entschied der Schiedsrichter auf die Rote Karte für den Holstein-Schlussmann. Der anschließende Freistoß im Sechzehner wurde aber in die Wolken geschossen. Mit einem 0:0 ging es in die Pause.

Mit viel Einsatz und taktischem Geschick hielten die Kieler im zweiten Durchgang dagegen und glichen somit ihre Unterzahl aus. In der 54. Minute fiel aber dennoch das Tor des Tages. Patrick Strauß versuchte sich aus circa 30 Meter und sein Schuss wurde von Maximilian Schnabel noch so abgelenkt, dass er unhaltbar für den Gästetorwart im Tor einschlug (54.).

Wer dachte, das Spiel würde nun eine klare Sache, sah sich getäuscht. Die Kieler Mannschaft kämpfte verbissen bis zum Schlusspfiff um jeden Zentimeter. Unser Team verpasste zudem die Entscheidung zum 2:0 und fast wäre in der Schlussphase der Partie noch der Ausgleich gefallen. Aber RB-Torhüter Franz Hampel vereitelte mit zwei tollen Reflexen das 1:1 und sicherte somit seiner Mannschaft den dritten Saisonsieg.

Fazit: Unsere U17 erkämpfte sich am Ende einer schweren Woche einen völlig verdienten Arbeitssieg. Mit Willen und Kampfgeist zeigte die Mannschaft, dass man durchaus eine starke Kieler Mannschaft schlagen kann.

Mit dem zweiten Heimsieg vergrößerte unser Team um Trainer Frank Leicht den Abstand zu den Abstiegsplätzen auf sechs Punkte.

Am 11. Spieltag spielt unsere U17 wieder auf heimischen Rasen. Am Samstag (17. November, 11.00 Uhr) empfangen wir den Tabellenachten aus Wolfsburg, der mit nur drei Zählern Abstand vor uns in der Tabelle steht.

© RB Leipzig

12. November 2012
zur Originalquelle