09. Spieltag D-Jugend 2010/2011

Aus RB Leipzig Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Spieldaten
Zeit: So, 21.11.2010, 11:00
Saison: 2010/2011 Hinrunde
Wettbewerb: Bezirksliga Leipzig
09. Spieltag
Ansetzung: RBL - TuS
Schiedsrichter: Carl Lohmeier
Spielort: Leipzig, LFC
Gontardweg
Zuschauer: 40
Tore: 1:0 Berger (1.)
2:0 Seifert (4.)
3:0 Bierstedt (5.)
4:0 Seifert (6.)
5:0 Bierstedt (9.)
6:0 Seifert (12.)
7:0 Bierstedt (15.)
8:0 Bierstedt (16.)
9:0 Strietzel (20.)
10:0 Strietzel (21.)
11:0 Scholz (24.)
12:0 Opolka (33.)
13:0 Berger (40.)
14:0 Berger (41.)
15:0 Wilke (43.)
16:0 Keßler (46.)
17:0 Wilke (47.)
18:0 Keßler (49.)
19:0 Keßler (52.)
20:0 Berger (52.)
21:0 Seifert (56.)
22:0 Keßler (58.)
23:0 Berger (60.)
Rückrundenspiel
vorheriges Spiel / nächstes Spiel
Tabellenplatz des Spieltages
Platz: 1
Tore: 93:9
TD: 84
Punkte: 27
Torschützenliste
1. Platz Eric Berger 20
2. Platz Max Keßler 12
3. Platz Justin Dintiu 10
Bastian Strietzel 10
4. Platz Tom Seifert 8
5. Platz Finn Wilke 6
6. Platz David Bierstedt 5
Jeremy Joe Kammann 5
Justin Scholz 5
Danny Winkler 5
7. Platz Max Ruhner 3
8. Platz Rene Bernhardt 1
Niklas Opolka 1
Kilian Senkbeil 1


Aufstellung des RB Leipzig:

  • Mannschaft
test Tor: Moch
test Mannschaft: Ruhner, Opolka, Strietzel Kapitän der Mannschaft, Berger, Winkler, Bierstedt,
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben



Aufstellung des TuS Leutzsch:

  • Mannschaft
test Tor: Hidalgo
test Mannschaft: Burandt, Peußek, Malter, Petzold, Weiße, Tehergilarov, Hering Kapitän der Mannschaft
  • eingewechselt: Kirsten, Belhadi
  • Trainer: Sebastian Beer
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben



Statistiken

Tordaten
Tor Minute Torschütze Fuß Torart Vorlagengeber Fuß Vorlagenart
1:0 1. Berger   Schuss Strietzel    
2:0 4. Seifert   Schus Berger    
3:0 5. Bierstedt   Schuss (Solo)      
4:0 6. Seifert   Schuss Keßler    
5:0 9. Bierstedt   Schuss Berger    
6:0 12. Seifert   Schuss Berger    
7:0 15. Bierstedt   Schuss Berger    
8:0 16. Bierstedt   Schuss (Solo)      
9:0 20. Strietzel   Schuss Seifert    
10:0 21. Strietzel   Schuss Bierstedt    
11:0 24. Scholz   Schuss (Solo)      
12:0 33. Opolka   Schuss Strietzel    
13:0 40. Berger   Schuss Senkbeil    
14:0 41. Berger   Schuss Keßler    
15:0 43. Wilke   Schuss Strietzel    
16:0 46. Keßler   Schuss Berger    
17:0 47. Wilke   Schuss Berger    
18:0 49. Keßler   Schuss Seifert    
19:0 52. Keßler   Schuss Seifert    
20:0 52. Berger   Schuss (Solo)      
21:0 56. Seifert   Schuss Seifert    
22:0 58. Keßler   Schuss (Solo)      
23:0 60. Berger   Schuss (Solo)      
Wettbewerbsstatistik
Toptorjäger Tor 20 Berger
Topscorer Scorerpunkte 40 Berger


Spielbericht

U 13 von RB Leipzig mit Kantersieg

23:0 gegen Tabellenletzten TuS Leutzsch

Die Jungbullen der U13 gewannen am 9. Spieltag das ungleiche Duell gegen die Jungs von TuS Leutzsch mit 23:0.

Bei sonnigem Wetter wurden die Vorgaben des Trainerteams, schnellen Kombinationsfußball zu zeigen, von der ersten Minute umgesetzt. Durch kluge Pässe in die Spitze sowie sehenswerten Spielzügen über die Außenpositionen, wurde innerhalb kürzester Zeit das halbe Dutzend hergestellt. Im Minutentakt kamen die Jungbullen zu zahlreichen Torchancen und blieben in den ersten 20 Minuten beim Torabschluss höchstkonzentriert. In der Folge schlichen sich bei den Gastgebern zunehmens einige Unkonzentriertheiten ein und man ließ insbesondere im Spiel ohne Ball deutlich nach. So kam das zuvor praktizierte temporeiche Positionsspiel gehörig ins Stocken, da das Spielgerät jetzt zu lange gehalten wurde.

Nach dem Seitenwechsel steigerten die jungen Bullen sich spielerisch zwar wieder, vergaben anfänglich allerdings in vielen Situationen leichtfertig den sicher geglaubten Torerfolg. Man kombinierte weiterhin gut über die Flügel, aber entweder stand ein Gegenspieler im Weg oder der Spielzug wurde nicht konzentriert abgeschlossen. Doch der Weckruf des Trainerteams zeigte nach zehn Minuten in der zweiten Halbzeit seine Wirkung. In der Folge spulten die Rot-Weißen weiterhin ihr Pensum ab und zeigten vor dem Tor nun auch wieder die gewünschte Entschlossenheit, was folglich zu weiteren zahlreichen Torerfolgen führte. Erfreulicherweise konnten sich dabei nahezu alle Spieler in die unmittelbare Vorbereitung und Vollendung dieser einbringen.

Nichtsdestotrotz bleibt unterm Strich ein Wettkampf ohne sportlichen Wert, da der Kontrahent nicht einmal im Ansatz Bezirksliga-Niveau andeutete.

Am nächsten Spieltag treffen die U13-Kicker am Samstag auf die Mannschaft des SG Taucha 99.