08. Spieltag B-Jugend 2012/2013

Aus RB Leipzig Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Spieldaten
Zeit: Mi, 07.11.2012, 16:00 Uhr
Saison: 2012/2013 Hinrunde
Wettbewerb: B-Junioren-Bundesliga
Nord/Nordost 08. Spieltag
Ansetzung: Werder - RBL
Schiedsrichter: Paul Jennerjahn
Spielort: Bremen, Stadiongelände,
Platz 12
Zuschauer: 75
Tore: 1:0 Ahrens (52.)
Rückrundenspiel
vorheriges Spiel / nächstes Spiel
Tabellenplatz des Spieltages
Platz: 11
Tore: 11:14
TD: -3
Punkte: 8
Torschützenliste
1. Platz Mäder 2
Oschmann 2
Reddemann 2
Wagner 2
2. Platz Barylla 1
Kresic 1
Schnabel 1

Aufstellung des RB Leipzig:

  • Mannschaft
test Tor: Hampel
test Abwehr: Reddemann, Oschmann Gelbe Karte58., Reichel, Schnabel
test Mittelfeld: Barylla (77. Bekker), Vogel (67. Sonnekalb) - Strauß, Mäder Kapitän der Mannschaft Gelbe Karte30., Kretzschmar
test Sturm: Wagner

Aufstellung der SV Werder Bremen:

  • Mannschaft
test Tor: Klinkmann
test Abwehr: Yigit, Bruns, von Holt Kapitän der Mannschaft
test Mittelfeld: Winkler (59. Güthermann), Prieß, Sahin Gelbe Karte46., Cook (41. Lercher), Eggestein, Schnirpa Gelbe Karte64.
test Sturm: Ahrens (67. Cakoli)
  • Trainer: Viktor Skripnik
  • Co-Trainer: Florian Kohfeldt

Statistiken

Tordaten
Tor Minute Torschütze Fuß Torart Vorlagengeber Fuß Vorlagenart
Wettbewerbsstatistik
Toptorjäger Tor 2 Oschmann
Mäder
Reddemann
Wagner
Topscorer Scorerpunkte 7 Mäder
Topsünder Gelbe Karte 2 Genz
Kresic
Kretzschmar
Purrucker
  Gelb-Rote Karte 1 Kresic


Spielbericht

U17: B-Junioren unterliegen trotz großem Kampf Werder Bremen knapp mit 0:1

Neuer Bundesliga-Spitzenreiter bezwingt unsere Mannschaft im Nachholspiel am Mittwoch / Tor in der 52. Minute / U17 weiter vier Punkte vor den Abstiegsplätzen

8. Spieltag B-Junioren Bundesliga SV Werder Bremen – RB Leipzig 1:0 (0:0)

Zweites Spiel in vier Tagen, zweite knappe Niederlage für unsere U17! Die Bundesliga-Bullen von Trainer Frank Leicht mussten sich am Mittwochnachmittag im Nachholspiel beim SV Werder Bremen mit 0:1 geschlagen geben.

Unsere Mannschaft zeigte gegen die Spitzenmannschaft einen engagierten Auftritt und hielt bis zur Pause ein 0:0-Unentschieden. Nach dem Seitenwechsel traf Jan-Magnus Ahrens für Werder zum Siegtor (52.).

Bremen übernimmt nach dem achten Sieg im neunten Spiel die Tabellenführung, die Leipziger Bullen liegen als Elfter weiter mit vier Zählern vor der Abstiegszone.

Ausführlicher Spielbericht

Am Mittwochabend mussten unsere Jungs im Nachholspielspiel beim Tabellenführer aus Bremen antreten. Nach anfänglichen Schwierigkeiten fanden die Jungs von Trainer Frank Leicht immer besser ins Spiel. In einer sicheren und kompakt agierenden Abwehr wurden nur wenige Chancen der Bremer zugelassen. Spielten die B-Junioren von RB Leipzig in der ersten Halbzeit noch zu zaghaft in der Offensive, legten Sie in Halbzeit zwei Ihre Schüchternheit ab. In der stärksten Drangphase unserer Roten Bullen erzielten die Bremer durch Jan-Magnus Ahrens nach einer Ecke das 1:0 (52.).

In der Folgezeit konnte der Druck erhöht werden und so waren wir dem Ausgleich nahe. Die beste Möglichkeit lag Janik Mäder auf dem Fuß, der den Ball sehenswert am Torwart ins Tor vorbeispitzelte, der Jubel wurde durch den Pfiff des Schiedsrichters unterbrochen, der auf eine Abseitsstellung verwies. In der Schlussviertelstunde verwaltete Bremen nur noch das Ergebnis und versuchte die 1:0-Führung über die Zeit zu retten.

Fazit: Unsere Jungs können hoch erhobenen Hauptes aus dem Spiel gehen, denn über weite Strecken konnten sie die Bremer dominieren und zeigten ein Spiel auf Augenhöhe. Mit ein bisschen mehr Mut und Entschlossenheit wäre im Nachholspiel vielleicht mehr drin gewesen.

Am kommenden Sonntag (11. November, 10.30 Uhr) treffen unsere B-Junioren auf den nächsten großen Brocken, Holstein Kiel ist zu Gast im RB-Trainingszentrum. Gegen den Tabellenfünften wollen die Roten Bullen Ihre überragende Leistung aus dem letzten Spiel mitnehmen und den zweiten Heimsieg einfahren.

© RB Leipzig

07. November 2012
zur Originalquelle


U 17 übernimmt die Tabellenspitze

Maximilian Eggestein durfte sich mit Werders U 17 über einen weiteren Sieg freuen.

Es war ein hartumkämpfter Sieg, den Werders U 17 am Mittwochnachmittag gegen RasenBallsport Leipzig einfuhr. Ein Tor von Jan-Magnus Ahrens bescherte dem Team von Werder-Trainer Viktor Skripnik nicht nur drei Punkte, sondern auch die Tabellenführung in der B-Junioren Bundesliga.

Beide Teams tasteten sich zunächst in der Anfangsphase ab. Weder die Bremer, noch die Leipziger fanden ein Mittel, um die kompakten Abwehrreihen auszuhebeln. Dementsprechend wurden beide Teams nach Standardsituationen gefährlich. Nach einem Freistoß von halbrechter Position kam Wilko Bruns an den Ball, doch sein Kopfball war zu unplatziert, so dass Torhüter Franz Hampel damit keinerlei Probleme hatte (14.). Kurz darauf hatten auch die Leipziger ihre erste Tormöglichkeit: Nachdem die Werder-Hintermannschaft den Ball nach einer Ecke nicht aus der Gefahrenzone klären konnte, kam Anthony Barylla zur einer Tormöglichkeit, aber er drosch den Ball über das Tor (15.). In der 26 Minute gelang es den Werderanern dann auch spielerisch Akzente zu setzen: Ein schöner Lupfer in den Lauf von Maximilian Eggestein landete bei Kerem Koray Sahin, der das Leder aber aus kurzer Distanz knapp neben den Pfosten setzte (26.). Ein paar Minuten später wäre dann beinahe das 1:0 für Werder gefallen, doch der Kopfball von Jan-Magnus Ahrens nach einer Ecke wurde auf der Linie geklärt (29.). Auch den Schlusspunkt der ersten Halbzeit setzte der Stürmer mit der Nummer 14. Nach einer schönen Ballannahme mit dem Rücken zum gegnerischen Tor schoss Jan-Magnus Ahrens aus der Drehung Zentimeter an dem rechten Pfosten vorbei (40.). Mit einem schmeichelhaften 0:0 für RB Leipzig ging es dann in die Kabine.

Nach dem Wiederanpfiff bestimmten die Bremer die Partie und wurden in der 52. Minute für ihr Engagement belohnt. Nachdem der Ball in den Sechzehner kam, setzte sich Jan-Magnus Ahrens mit dem Kopf durch und brachte den Ball in Form einer Bogenlampe auf das gegnerische Tor. Die Kugel senkte sich genau hinter Schlussmann Franz Hampel und die grün-weißen Nachwuchskicker bejubelten ihren ersten Treffer der Partie. Das Spiel wurde daraufhin auf dem nassen Untergrund immer kampfbetonter und die Gäste aus dem Osten Deutschlands versuchten sich gegen eine Niederlage zu stemmen. Gefährliche Angriffe leiteten sie jedoch nicht mehr in Richtung des Gehäuses von Werder-Keeper Fabian Klinkmann ein. Nur die Grün-Weißen kamen nochmals gefährlich vor das Leipziger-Tor: Aus spitzem Winkel probierte es Maximilian Eggestein, scheiterte aber an RB Leipzigs Torhüter Franz Hampel (60.). Auch Burak Yigits versuchte die Führung auszubauen, doch sein Schlenzer aus halbrechter Position verfehlte knapp sein Ziel (72.).

"Ich wusste, dass das heute ein sehr schweres Spiel werden würde. Deswegen bin ich einfach nur froh, dass wir die drei Punkte eingefahren haben", so das Fazit vom Werder U 17-Trainer Viktor Skripnik.

© Manuel Cassens / Werder Bremen

07. November 2012
zur Originalquelle