07. Spieltag B-Jugend 2010/2011

Aus RB Leipzig Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Spieldaten
Zeit: So, 17.10.2010 12:00
Saison: 2010/2011 Hinrunde
Wettbewerb: NOFV-B-Junioren-
Regionalliga 07. Spieltag
Ansetzung: RBL - SCB
Schiedsrichter: Sebastian Fritzsch
Spielort: Leipzig, LFC Gontardweg
Zuschauer: 58
Tore: 1:0 Majetschak (2.)
2:0 Lindau (13.)
3:0 Jaworski (33.)
4:0 Majetschak (39.)
5:0 Lindau (65.)
6:0 Schladitz (73.)
7:0 Röhrborn (79.)
Rückrundenspiel
vorheriges Spiel / nächstes Spiel
Tabellenplatz des Spieltages
Platz: 1
Tore: 20:4
TD: 16
Punkte: 18
Torschützenliste
1. Platz Alexander Jaworski 5
2. Platz Victor Lindau 4
Toni Majetschak 4
3. Platz Tom Schladitz 3
4. Platz Friedrich Wolf 2
5. Platz Sebastian Rast 1
Maximilian Röhrborn 1

Aufstellung des RB Leipzig:

  • Mannschaft
test Tor: Dornau
test Abwehr: Habeland, Henske, Majetschak Kapitän der Mannschaft (44. Oha), Lunderstädt (54. Koenigs)
test Mittelfeld: Kronawitt, Schladitz, Wolf (58. Menzel)
test Sturm: Röhrborn, Jaworski (44. Rast), Lindau
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben



Aufstellung des SC Borea Dresden:

  • Mannschaft
test Tor: Schiring
test Mannschaft: Müller, Weihrauch, Wocko, Barth, Stefaniak, Graage, Michaelis Kapitän der Mannschaft, Dornig, Burghardt (62. Mittag), Henschel
  • Trainer: Eric Parschfeld
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben


Statistiken

Tordaten
Tor Minute Torschütze Fuß Torart Vorlagengeber Fuß Vorlagenart
1:0 2. Majetschak K Kopfball Schladitz   Freistoß
2:0 13. Lindau   Schuss Röhrborn   Pass
3:0 33. Jaworski   Schuss Lindau   Pass
4:0 39. Majetschak K Kopfball Schladitz   Ecke
5:0 65. Lindau   Schuss      
6:0 73. Schladitz L Schuss      
7:0 79. Röhrborn   Schuss Habeland   Einwurf
Wettbewerbsstatistik
Toptorjäger Tor 5 Jaworski
Topscorer Scorerpunkte 6 Lindau
Schladitz


Spielbericht

U17 schickt Dresdner mit 7:0 auf den Heimweg

Für die B-Junioren des RB Leipzig stand heute der 7.Spieltag gegen Borea Dresden auf dem Plan. Es waren noch keine zwei Minuten gespielte, da köpfte Kapitän Toni Majetschak seine Elf nach einem Freistoß vom linken Strafraumeck in Führung. Im Gegenzug dann Glück für das Team von Ivo Jungbauer, nachdem ein Schuss der Dresdner nur knapp am Tor vorbei geht. Das war zugleich die letzte gefährliche Aktion der Gäste vor der Pause. RB kontrollierte fortan das Spiel und hätte nach zehn Minuten mit zwei Toren in Führung gehen können, doch der wuchtige Kopfball von Henske, nach einer Schladitz-Ecke, landete nur am rechten Pfosten. Nach einem langen Pass auf Röhrborn, legte dieser den Ball quer und Victor Lindau brauchte ihn nur noch über die Linie zu drücken, das 2:0 nach 13 Minuten. Danach dominierte das Mittelfeld, war körperlich überlegen und dementsprechend zweikampfstark. Es ergaben sich auch weitere Torchancen, meist durch Ecken, diese konnten aber immer wieder abgeblockt werden. In der 33. Minute beendete Alexander Jaworski dann seine seit vier Spielen andauernde Torflaute und netzte nach Vorlage von Lindau aus spitzem Winkel zum (überfälligen) 3:0 ein. Eine Kopie des 1:0 dann kurz vor Abpfiff der ersten Hälfte. Diesmal Freistoß durch Schladitz von der rechten Strafraumgrenze und abermals war es Majetschak, der einköpfte.

Nach der Pause gönnte der Trainer vier Stammspielern eine Pause und wechselte munter durch, sodass es eine Weile brauchte bis weitere Tore fielen. Mit seinem zweiten Treffer, indem er allein vor dem Dresdner Keeper auftauchte und eiskalt verwandelte, erzielte Lindau das 5:0. Tom Schladitz konnte sich dann mit einem Schuss aus dem Gewühl heraus, der unter der Latte einschlug, auch in die Torschützenliste eintragen. Den Schlusspunkt setzte der sehr agile Maximilian Röhrborn mit einem Flachschuss nach einem langen Einwurf von Felix Habeland.

Insgesamt wirkte die Mannschaft sehr gefestigt, körperlich robust und diesmal auch stark in der Chancenverwertung. Diese Leistung lässt hoffen, dass die aktuelle Spitzenposition in der Liga gefestigt werden kann. Im nächsten Spiel geht es dann am nächsten Wochenende zu der zweiten Mannschaft von Energie Cottbus.

© Peaceman

17.10.2010



U 17 von RB Leipzig gewinnt Heimspiel

7:0-Kantersieg gegen Borea

Einen klaren und auch in der Höhe verdienten Sieg feierten die U17-Jungs gegen Borea Dresden in der B-Junioren-Regionalliga.
Von Beginn an bestimmten die Leipziger das Geschehen mit sehr viel Einsatzfreude und Spielwitz. Nach zwei Minuten erfolgte der optimale Start in die Partie. Einen Freistoß von Tom Schladitz köpfte Toni Majetschak völlig freistehend in das Dresdener Gehäuse zur 1:0-Führung. Im Anschluss vergaßen die Gastgeber das Spieltempo hoch zu halten. Fast im Gegenzug besaßen die Nordlichter die Chance zum Ausgleich, aber zum Glück strich der Ball knapp am Tor vorbei.
In der 13. Minute schickte Sebastian Henske mit einem perfekten Zuspiel Maximilian Röhrborn auf die Reise. Es folgte ein flacher Pass vor das Tor, wo Victor Lindau dankbar zum 2:0 einschob. Kurze Zeit später erhöhte Alexander Jaworski, nach einem Pass von Victor Lindau, auf 3:0.
Weitere Chancen blieben ungenutzt, unter anderem auch ein wuchtiger Kopfball von Sebastian Henske, der nur an das Lattenkreuz klatschte. Erst Toni Majetschak konnte mit seinem zweiten Kopfballtreffer den 4:0-Pausenstand herstellen. Das Tor gelang nach einer Vielzahl von Eckbällen.
Nach der Pause wurde munter gewechselt, was kurzfristig einen Bruch im Leipziger Spiel bedeutete. Der immer stärker werdende Toni Kronawitt hatte Pech, als sein satter Schuss nur an den Querbalken schlug. So dauerte es bis zur 65. Minute, ehe Victor Lindau nach einem feinen Sololauf überlegt zum fünften Treffer einnetzen konnte.
Tom Schladitz, mit einem satten Linksschuss unter die Querlatte, und Maximilian Röhrborn, mit einem Schuss aus der Drehung, stellten den 7:0-Endstand her.